Startseite

Willkommen bei der Erntegemeinschaft Hannover

Hier finden Sie Informationen über unsere Projekte CSA bzw. Solidarische Landwirtschaft Hannover und Gemeinschaftsgarten Hainholz.

Landwirtschaft betrifft uns alle. Es geht um unsere existenziellen Grundlagen:
Erde, Wasser, Luft und unsere Nahrung.
Die intensive Landwirtschaft trägt akut zum Klimawandel bei. Sie ist jedoch sowohl Opfer – leidet unter den Umweltbelastungen – als auch Verursacher von Umweltverschmutzung.
Die Landwirtschaft verdient die Unterstützung der Gesellschaft.
Die intensive Nutztierhaltung, mit ihren vielen Schattenseiten, gilt an dieser Stelle ebenfalls zu überdenken.

Unser Beitrag ist mehr eigenverantwortliche Ernte.
Mehr…
… Transparenz in der Lebensmittelherstellung
… Lebensmittelsouveränität und -vielfalt
… Wertschätzung für den Landwirt und das Land
… Saisonale und regionale Nachhaltigkeit
… Gesundes und schmackhaftes Essen
… Fruchtbare Böden
… Tierschutz
… Naturschutz
… Biodiversität (Artenvielfalt)
… Klimaschutz
… Ethische und soziale Verantwortung
… Lernen und Verstehen
… Bewusstsein im Hier und Jetzt
… Sinnvolle Arbeit
Und selbstverständlich ökologisch biologischer Anbau.

Weniger industrielle bzw. intensive Landwirtschaft.
Weniger…
… Fossile Ressourcen für Kunstdünger und Pestizide
… Treibhausgase
… Tiermastanlagen und somit weniger Güllelawinen
… Luftverschmutzung durch Feinstäube aus den Tiermastanlagen
… Grund- / Oberflächenwasserverschmutzung und Bodenbelastung
… Übernutzung der Böden
… Wasserverbrauch
… Monokultur
… Artensterben durch Überdüngung, Pestizide, Monokulturen
… Abgase durch weite Transportstrecken
… unnötige Überproduktionen
Und selbstverständlich keine Gentechnik.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.